Schlagwort-Archive: psychologie

Wie kognitive Fehler dein SEO schlechter machen

Röntgenaufnahme menschlicher Schädel

„Ich lasse mich nur von Daten leiten. Schließlich ist SEO mehr Wissenschaft als Kunst.“ Vermutlich würde das fast jeder SEO so unterschreiben, schließlich können wir Suchmaschinenoptimierer auf eine ganze Menge Daten zugreifen, die uns eine immer größere Armada an Tools liefert. Dabei lohnt es sich kritisch zu hinterfragen, wie datengetrieben SEO wirklich ist. In keinem anderen meiner Tätigkeitsbereich kursieren derart viele Anekdoten, individuelle – kaum nachvollziehbare – Erfolgsgeschichten und verstohlen zusammengereimte Spekulationen. Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass die spekulativen „Erkenntnisse“ die Resultate aus der kalten Datenanalyse weit überwiegen. Haben wir es also mit einem Fall von SEO-Persönlichkeitsspaltung zu tun?

Da passt es wunderbar ins Bild, dass ich vor kurzem über das – übrigens wirklich lesenswerte – Buch „You are not so smart“ gestolpert bin. David McRaney beschreibt darin zahlreiche Probleme bei der Datenverarbeitung unseres Gehirns. Und bei einigen der kognitiven Fehlleistungen drängte sich die Verbindung zur Suchmaschinenoptimierung auf. Hier also die 4 auffälligsten Fehlleistungen und was sie mit SEO zu tun haben: Weiterlesen